2017

Freitag, 13. Oktober 2017 - 19:00 bis 21:30 Uhr

VHS-Haus, Muchesaal - Eintritt 18 €

 

Unforgettable Ella!

A Tribute to Ella Fitzgerald

 

Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung
Anmeldeschluss 6. Oktober 2017

 

In der Pause werden die Besucher mit Snacks und kühlen Getränken (Snacks sind im Entgelt enthalten) verwöhnt.                            ________________

 

Am 25. April 1917 wurde die US-amerikanische Jazzsängerin Ella Fitzgerald geboren, ihr Kosename war "First Lady of Song". Ihr Repertoire reichte von Swing, Bebop, Blues bis hin zu Bossa Nova, Gospel und Hip-Hop, ihr Markenzeichen war der Scatgesang, den sie mit entwickelte und der ihr zu Weltruhm verhalf.

Ihre Songbooks widmete sie den wichtigsten amerikanischen Komponisten wie Gershwin, Porter, Ellington u. a. 

Anlässlich des 100. Geburtstags begibt sich Karin Mast mit ihrer Band Blue Karma auf eine Reise durch das Leben der Grande Dame des Jazz und singt Titel wie Lullaby of Birdland, Sophisticated Lady, It don't mean a thing und viele mehr und unterhält auf charmante Art mit Hintergrundinformationen zur Entstehung der einzelnen Songs sowie Episoden aus dem Leben von Ella Fitzgerald.

Besetzung: Klaus-Peter Kegel - Piano, Gerlinde Wettingfeld - Querflöte, Peter Schicks - E-Bass, Thomas Giering - Schlagzeug sowie Karin Mast - Moderation und Gesang.   

Freitag, 10. November 2017 um 20 Uhr

Kultur.Punkt der Friedenskirche Krefeld

Die Weisheit der Welt – eine kulturelle Klangreise – Zyklus 1 Afrika

 

 

Unsere Zeiten sind unruhiger denn je, und man könnte schier daran verzweifeln, erleben zu müssen, wie Hass und Gewalt über die Kontinente schwappt. 

Welch ein Lichtblick und Hoffnungsschimmer bietet die Erkenntnis, dass wir es im tiefsten Inneren viel besser wissen, was uns, unseren Mitmenschen und unserer Erde wohltut. 

Diese Weisheit finden wir in allen Kulturen.  Mit ihrer Veranstaltung wollen die Ethnospheres sie spürbar machen. 

Das Trio mit Karin Mast - Rezitation und Gesang,
Burkhard Müller - Flöten, Sax und Gesang
und Peter Wassenberg - Perkussion, Keys und Gesang

lädt zu einer kulturellen Klangreise nach Afrika ein.
Texte und Sinnsprüche des Kontinents werden untermalt von Klängen, Rhythmen und Songs.
 

Durch gemeinsames Singen eröffnet sich ein emotionaler Zugang zur Kultur afrikanischer Völker, ihren Werten und den wesentlichen Dingen des Lebens.

Eintritt: VVK 10 € - AK 12 € 
Einlass 19 Uhr

Freitag, 01. Dezember um 20:00 Uhr
Einlass 19:30 Uhr

 

Ökumenische Begegnungsstätte Krefeld-Hüls

 

Eintritt VVK 8 € - AK 10 €

 

Hommage für Hildegard Knef

 

Hildegard Knef war der erste große deutsche Nachkriegsstar, der auch in Hollywood Erfolge feierte. Ende der 50er Jahre trat sie als Sängerin vermehrt in den Vordergrund. Ella Fitzgerald nannte sie "die beste Sängerin ohne Stimme". In dem Hemingway-Drama "Schnee am Kilimandscharo" sang sie zwei Lieder von Cole Porter. In den deutschen Charts brillierte sie mit selbst verfassten Chansons. "Für mich soll’s rote Rosen regnen" wurde ihr optimistisch-ironisches Erkennungslied. Karin Mast entführt mit ihrer Band Blue Karma in einen Querschnitt aus dem Repertoire dieser außergewöhnlichen Künstlerin.

 

Besetzung: Klaus-Peter Kegel - Piano, Gerlinde Wettingfeld - Querflöte, Peter Schicks - E-Bass, Thomas Giering - Schlagzeug sowie Karin Mast - Moderation und Gesang.  

 

 

2018

Donnerstag, 08. März 2018 um 20:00 Uhr

- Internationaler Frauentag -

Südbahnhof

 

Hommage für Hildegard Knef

 

Details folgen später 

Freitag, 27. April 2018 um 20:00 Uhr

Kultur.Punkt der Friedenskirche Krefeld

 

Unforgettable Ella!

A Tribute to Ella Fitzgerald

Nicht nur Bing Crosby beschrieb die US-amerikanische Jazzsängerin Ella Fitzgerald als „die Größte von allen“.  Über ein halbes Jahrhundert lang verkörperte die „First Lady of Jazz“ das Idealbild der swingenden und scattenden Jazzsängerin schlechthin.

 

Unterstrichen wird ihre herausragende Stellung durch 14 Grammy-Auszeichnungen und eine Bilanz von über 40 Millionen verkauften Alben.

Alle lieben Ella - die Fans, die Kritiker, die Musiker, mit denen sie spielte, und nicht zuletzt all ihre Gesangskollegen und -kolleginnen – bis hin zu mir und meiner Band Band Blue Karma. Wir haben ihr zu Ehren ein Programm zusammengestellt hat mit einem Querschnitt aus der gesamten Bandbreite der Songs, die von Ella Fitzgerald interpretiert wurden - von Swing, Bebop, Blues bis hin zu Bossa Nova, Gospel und Hip-Hop.

 

Musik war ihr Leben und ihr Motto lautete: „Das Einzige, was besser ist als singen, ist mehr zu singen.“

 

Wir laden ein, uns auf einer Reise durch das Leben der Grande Dame des Jazz zu begleiten – mit Hintergrundinformationen zur Entstehung der einzelnen Songs sowie Episoden aus dem Leben von Ella Fitzgerald.

 

 

Besetzung: Klaus-Peter Kegel - Piano, Gerlinde Wettingfeld - Querflöte, Peter Schicks - E-Bass, Thomas Giering - Schlagzeug sowie Karin Mast - Moderation und Gesang. 

 

Eintritt: VVK 10 € + VVK-Gebühren. AK 14 €

 

Einlass: 19 Uhr

 

 

Herzlich willkommen!